Klimaschutzkonzept in Geldern – Workshops nehmen Arbeit auf

GELDERN   Auf den Weg zu einem integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept hat sich die Stadt Geldern gemacht. Das Konzept soll dabei helfen, auf lokaler Ebene realistische und vor allem umsetzbare Maßnahmen zu planen, um letztlich konkrete Handlungsempfehlungen im Stadtgebiet aufzuzeigen. Ziel des Ganzen: Geldern möchte einen Beitrag dazu leisten, den Folgen des Klimawandels zu begegnen und die CO-2-Emissionen aktiv im Stadtgebiet zu verringern. Tim van Hees-Clanzett von der Stadt Geldern: „Es ist uns dabei wichtig, die Ideen der Bürgerinnen und Bürger mit einzubringen. Daher bieten wir in Geldern Workshops an und hoffen, dass viele Interessierte am Konzept mitarbeiten möchten.“ Die Termine der Workshops:

Donnerstag, 14. März, zum Thema „Erneuerbare Energien“, Freitag, 15. März, zum Thema „Bildung, Transfer und Verbraucherverhalten“ und Freitag, 22. März, zum Thema „Gewerbe, Industrie und Agrobusiness“, jeweils von 19 bis 21 Uhr im Bürgerforum am Issumer Tor 36.

Während der Energiesparmesse im „See-Park“ an der Danziger Straße am Samstag, 16. März, lädt die Stadt Geldern zudem von 11 bis 13 Uhr zum Workshop „Planen, Bauen und Sanieren“ ein. Interessenten melden sich bitte bei Tim van Hees-Clanzett unter Telefon 02831 398311 oder per Mail an tim.clanzett@geldern.de.

Schreibe einen Kommentar